Das ehemalige Gemeindezentrum St. Johannes Maria Vianney bestehend aus einer Kirche mit angebauter Pfarrwohnung und -büro, einem Kindergarten sowie einem Gemeindehaus soll für einen späteren Neubau des Gemeindezentrums abgebrochen werden. Der Rückbau begann Anfang 2020 mit umfangreichen Entkernungs- und Schadstoffsanierungsmaßnahmen. Der maschinelle Abbruch dauerte von Mitte Februar 2020 bis zur Abnahme der Arbeiten Ende Juli 2020. Die Klinger und Partner GmbH übernimmt hierbei die orientierende Gebäudeschadstoff- und Bausubstanzerkundung, die Genehmigungsplanung, die Planung der Rückbauarbeiten sowie die örtliche Bauüberwachung.

 

  • Ansprechpartner: Johannes Irtenkauf
  • Projektzeitraum:
    2017 bis 2020
  • Auftraggeber:
    Katholisches Stadtdekanat Stuttgart
  • Ort:
    Mönchfeld
  • Arbeitsgebiet:
    Rückbau/Abbruch

Leistungen

  • orientierende Gebäudeschadstoff- und Bausubstanzerkundung
  • Genehmigungsplanung
  • Planung der Rückbauarbeiten
  • örtliche Bauüberwachung

Technische Daten

  • Bruttorauminhalt ca. 14.900 m³
  • Abfuhr von ca. 2.800 t Mineralik
  • Sanierung von ca. 970 m² asbesthaltigen Estrich
  • Sanierung von ca. 680 m² kohlenteerhaltiger Korkschrotdämmung auf Dachflächen
  • Sanierung von ca. 680 m² asbesthaltiger Flachdachabdichtung