November 2017

Am 2. November 2017 wurde die neue Ortsumfahrung der L 1161 Schwäbisch Gmünd-Bargau im Beisein von Verkehrsminister Winfried Hermann, Landrat Klaus Pavel und Oberbürgermeister Richard Arnold feierlich eröffnet. Dieser Neubau trägt sowohl zur Verkehrssicherheit, zur Verbesserung des Verkehrsflusses als auch zur Verringerung der Abgas- und Lärmimmissionen im Ortskern von Bargau bei.

Der Baubeginn erfolgte nach einer langen Planungsphase im Juli 2015. Während der Bauzeit wurde die Kreisstraße K 3279 auf einer Länge von ca. 300 Metern verlegt und angepasst. Die Länge der neuen Ortsumgehungsstraße beträgt ca. 2,9 Kilometer.  

Unsere Ingenieurleistungen an diesem interessanten Projekt umfassten die Entwurfs-, Genehmigungs- und Ausführungsplanung sowie die Vergabevorbereitung bei den Baumaßnahmen Verkehrsanlagen, Entwässerung und Lärmschutzwand.  

Bild des Benutzers kuhn
  • Ansprechpartner: Johannes Kuhn

  • Hauptarbeitsgebiet:
    Infrastruktur
  • Arbeitsgebiet:
    Verkehrsanlagen