Januar 2015

Als beratendes Ingenieurunternehmen erbringt die Klinger und Partner GmbH ausStuttgart seit 1989 technische Planungs und ergänzende Dienstleistungen in den Bereichen Wasser, Umwelt, Verkehr und Energie.

Die Experten prüfen und bewerten, planen und betreuen Projekte von der Ideenfindung über Konzeption ,Planung, Genehmigung, Steuerung, Überwachung und Betriebsführung bis zur Nachsorge. Die Geschäftsführung der Klinger und Partner GmbH sieht in ihrer Arbeit das Prinzip bestätigt, dass ökonomischer Erfolg dauerhaft nur unter Beachtung ökologischer Aspekte und sozialer Bedürfnisse möglich ist.

Die Anforderungen der Kunden an Nachhaltigkeit und Effizienz bestimmen deshalb das ständige Streben der Mitarbeiter, die in den vier Sparten des Ingenieurbüros tätig sind. Dies sind seit dem Zusammenschluss mit der Firma UW Umweltwirtschaft GmbH, einer Tochterder früheren vedewa r. V., die Fachbereiche Wasser, Umwelt, Verkehrund Energie. Damit deckt die Klinger und Partner GmbH wichtige Aufgaben der kommunalen Daseinsvorsorge ab.

So müssen die Kommunen von der Wassergewinnung über die Abwasserentsorgung bis hin zur Gestaltung naturnaher Gewässer und dem immer wichtiger werdenden Hochwasserschutz vielfältige Aufgaben zum Schutz der Ressource Wasser erfüllen. Mit dem Begriff Umwelt verbinden die Experten von Klinger undPartner GmbH vor allem Themen der Abfallwirtschaft und Altlastensanierung. Nach der Verschmelzung mit der UW Umweltwirtschaft im Jahr 2009 können diese komplexen Aufgaben heute „auf höchstem fachlichem Niveau“ bearbeitet werden, sagt Horst Klinger, einer der Firmengründer.

Ein weiterer Zusammenschluss –mit der Pressel Molnar Ingenieurgesellschaft – hat nach Unternehmensangaben die Position in den Bereichen Erschließung, Tiefbauund Verkehrsanlagen gestärkt. Von der Erfassung des Straßenzustands über die Planung kommunaler Straßen bis zur Konzeption Bundesfern-, Landes-, und Kreisstraßen, biete man Ingenieurleistungen an und trage damit zur Verbesserung der Verkehrsinfrastruktur bei.

Neu ins Leistungsspektrum aufgenommen haben die Verantwortlichen das Thema Energie. Durch Planung und Baubetreuung von Biogasanlagen, auf Kläranlagen und Deponien sowie durch Wärmerückgewinnung aus Abwasser gibt es bereits heute Referenzprojekte.

Auf der Grundlage erfolgreicher Projekte in diesen vier Kernbereichen wuchs die Klinger und PartnerGmbH in den 25 Jahren auf 65 Mitarbeiter an. „Durch ständige Weiterbildung, Zertifizierung unserer Prozessabläufe und fortlaufende Modernisierung des Büros ist es unsgelungen unseren Kunden zuverlässige Arbeit bei bester Qualität zubieten“, erläutert GeschäftsführerThomas Schneider.

Bild des Benutzers pr
Das 25jährige Firmenbestehen ist für die Klinger und Partner GmbH Anlass nach vorne zu schauen.
 
Lesen Sie weiteres im Auszug des Staatsanzeigers!